Kurze Wege.
Beste Verbindungen.

Das Werksviertel besticht durch seine innerstädtische Lage, die Nähe zum Ostbahnhof sowie die gute Anbindung  an den Mittleren Ring und an die Autobahnen. Im Areal werden alle Lebensbereiche vereint: Wohnung, Arbeitsplatz, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitstätten sind gut zu Fuß erreichbar.

Auch von außen ist das Quartier auf kurzen Wegen optimal zugänglich. Ob per Bahn, Bus, Auto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß – das Werksviertel garantiert beste Verbindungen. Die unmittelbare Lage an der Frieden-, Rosenheimer und Mühldorfstraße ermöglicht einen direkten Ziel- und Quellverkehr ohne Störungen für die Nachbarsiedlungen.

Die Verkehrserschließung erfolgt über den öffentlichen Nahverkehr am Ostbahnhof mit Anschluss an das regionale und überregionale Netz. Diese hohe Anbindungsqualität führt dazu, dass Kraftverkehr auf das notwendige Maß reduziert werden kann.

Nur 14 Prozent der Fläche entfällt auf Verkehrsflächen. Durchgangsverkehr wird vermieden, indem Straßenführungen entlang der Erschließungswege geplant wurden und nur zwei Achsen das Areal queren.

Mobilität im Werksviertel: Überblick

Am Ostbahnhof gelegen, ist das Viertel perfekt angebunden.